Das Rennen der 3D Drucker – Runde 4 – Delta 3D Drucker Rumhängen ist nicht nur was für Faultiere, für Delta 3D Drucker ist hängen ein Vorteil sein.

Puh, ein ganz schön aufregendes Rennen, das uns die 3D Drucker Arten bis jetzt geliefert haben. Doch da steigt auch schon die nächste Art in den Wettstreit ein, um den Platz auf der Werkbank of Fame zu erhalten.

Ein dreieckiger Drucker.

Die Delta 3D Drucker! Mit ihrer Bauform heben sie sich deutlich vom Rest der anderen Drucker ab.

Wer schon mal einen Delta Drucker bei seinem Schaffensweg beobachtet hat, bekommt schon nach wenigen Sekunden ein fabberulares Leuchten im Herzen.

Mit diesen Fähigkeiten greift der Delta Drucker nach der Poleposition.

Verursacht wird dieses Leuchten durch den Druckkopf, der über dem Druckbett schwebt. Gehalten wird der Druckkopf von sechs Stangen die mit parallel zueinander verlaufenden Linearführungen, verbunden sind. Die Linearführungen sind in einem Dreieck, also einem Delta, senkrecht zum Druckbett angeordnet. Was den Vorteil bietet, alle Motoren fest am Gehäuse zu platzieren. Das spart Masse auf allen 3 Achsen, von der wir beim 3D Druck so wenig wie möglich bewegen wollen. Hier lässt der Delta die kartesischen Drucker hinter sich und zieht leicht am H-Bot und Core X/Y vorbei.

Kleine Details die Stören, und die Chache auf Platz 1 verringern.

Doch durch die vergleichsweise komplizierte Mechanik bremst sich der Delta etwas aus, denn für die Firmware bedeutet es einen höheren Rechenaufwand. Hinzu kommt das sich die Positioniergenauigkeit von innen nach außen um bis zu einige Zehntel Millimeter reduziert. Das macht es dem Delta nicht leicht, seine Führung zu halten.

Wie verhält es sich bei dem Delta Drucker mit den Abmessungen?

In der Tiefe und Breite lässt sich durch geschicktes anordnen der Motoren einiges an Platz einsparen, so dass der Bauraum hier schön schlank gehalten werden kann.Problematisch ist jedoch die Höhe. Hier benötigen die Koppelstangen eine gewisse Länge, damit der Druckkopf jeden Punkt auf der Druckfläche erreicht. Im Vergleich zu den kartesischen 3D Druckern wird hier einiges mehr an Bauhöhe benötigt. Damit fällt der Delta leicht hinter den H-Bot.

Es gibt noch eine andere Delta 3D Drucker Bauweise, ist diese besser?

Hier ist Platz für Deine Gedanken, schreibe sie einfach auf!